Ansteckung mit Corona über Pakete und zuverlässige Zustellung?

 

Auch schon vor der Corona Krise wurden meine Artikel und Schmuckstücke sorgsam und achtsam zum Versand gebracht. Wenn du dich fragst, ob deine Bestellung bei Cathy Thica rechtzeitig versendet wird, dann sei dir gesagt: Ja! Hermes und DHL arbeiten zuverlässig wie vor der Krise auch. Zudem wird auf den Sicherheitsabstand geachtet, bei DHL musst du sogar nicht mehr unterschreiben. Genauso sind weiterhin Rücksendungen möglich, du kannst dir auch einen einmaligen oder dauerhaften Wunschablageort festlegen, um somit jeglichen persönlichen Kontakt zu vermeiden. Es gibt derzeit keine Hinweise darauf, dass der Empfang von Paketen eine Gefahr darstellt. Die aktuellsten Informationen zu COVID-19  sind auf den Informationsseiten des Bundesgesundheitsministeriums und der Weltgesundheitsorganisation zu finden.

 

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Robert Koch-Instituts ist die Über­tragung von Viren über Pakete unwahrscheinlich. Das Coronavirus wird über Tröpfchen übertragen. Es hält sich nicht lange auf Oberflächen wie Kunststoff und Papier. Die saugfähige Oberfläche eines Pakets oder Briefes sowie der Transport an der Luft trocknen das Virus aus und zerstören seine Hülle. Auch durch Sonne bzw. UV-Licht wird das Virusgenom zerstört. So schreibt die WHO:
„Aus früheren Analysen wissen wir, dass Coronaviren auf Gegenständen wie Briefen oder Paketen nicht lange überleben.

Hier kannst du die Verhaltensmaßregeln von Hermes einsehen: https://newsroom.hermesworld.com/coronavirus-19255/

Kontaktlose Zustellung